feature

Start frei für die „TeamCamps“ von edmedien – Projekt zur individuellen Förderung von Schülern in Sachsen

Bild TeamcampsSowohl im schulischen Umfeld, als auch im Hinblick auf das Ausbildungs- und Berufsleben wachsen die Anforderungen an Jugendliche stetig. Schlüsselkompetenzen wie Selbst- und Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein gewinnen immer mehr an Bedeutung. Das Projekt „TeamCamps“ stellt die Stärkung dieser Kompetenzfelder in den Mittelpunkt: Die Teilnehmer im Alter von 12 bis 16 Jahren werden selbst zum Kameramann, zur Redakteurin oder zum Gamesentwickler und produzieren so eigenständig Medienbeiträge unterschiedlichster Art. Durch die Methode der aktiven Medienarbeit, respektive der Entwicklung von Medienkompetenz, sollen die Motivation zur eigenverantwortlichen Steuerung von Lernprozessen gesteigert sowie Sozial- und Selbstkompetenz gestärkt werden.

Insgesamt 15 Schüler/-innen von drei Logo ESFLeipziger Schulen können bei „TeamCamps“ ihre eigenen Audio-, Video- und Multimediabeiträge produzieren. Herzstück des Projektes sind die einwöchigen TeamCamps, die in den Ferien stattfinden. Dort steht jeweils ein Thema im Mittelpunkt (z. Bsp. Filme, Games, Karriere oder Naturschutz), welches die Teilnehmer gemeinsam mit den begleitenden Medienpädagogen nach ihren eigenen Ideen medial umsetzen. Im Anschluss an die TeamCamps treffen sich die Schüler/-innen monatlich an den Schulen um weitere Produktionen und Beiträgen zu erstellen.

Der erste Durchgang startet in den Herbstferien 2015 und läuft bis Mai 2016. Im Anschluss daran sind drei Folgedurchgänge mit weiteren Teilnehmern vorgesehen, dann soll das Projekt zudem auf die Städte Görlitz, Plauen und Zwickau erweitert werden.

Die Organisation und Durchführung des Projektes, sowie die Bereitstellung der Medientechnik und die Betreuung durch erfahrene Medienpädagogen/Dozenten werden durch den Projektträger edmedien realisiert. Gefördert wird „TeamCamps“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie des Freistaates Sachsen