Front

Surf Sicher Coaches

sscDas Internet gehört für die meisten Schüler zum Alltag. Es dient ihnen zur Kommunikation, zum Lernen und zur Unterhaltung. Nicht alle sind sich jedoch über die Chancen und Risiken des Internets vollständig bewusst, vor diesem Hintergrund hat der SAEK (Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal) Leipzig das Projekt „Surf Sicher Coaches“ ins Leben gerufen.

In diesem Projekt werden einzelne Schüler der 7. bis 9. Klassen Leipziger Schulen ausgebildet, welche wiederum als Schüler-Coaches Mitschüler zu Themen wie Datenschutz in sozialen Netzwerken, Cybermobbing, jugendgefährdende Inhalte oder exzessiver Internetkonsum beraten können. Da Kinder und Jugendliche eine natürliche Hemmschwelle haben, sich bei auftretenden Problemen rund um das Internet an Erwachsene zu wenden und sich von ihnen oft nicht verstanden fühlen, werden sich in diesem Projekt Schüler gegenseitig helfen. Im Schuljahr 2013/2014 fand das medienpädagogische Projekt des SAEK Leipzig erstmalig mit sechs Leipziger Gymnasien und Oberschulen statt.

Die Surf Sicher Coaches werden im Laufe des Schuljahres 2014/15 eigene Surf Sicher Projekte an ihrer Schule initiieren und durchführen. Das kann ein Videoprojekt sein, die Erstellung eines Flyers, Mitwirkung an einem Elternabend oder einer Lehrerweiterbildung sowie die Durchführung eines Workshops in der Schule. Es steht den beteiligten Schulen jeweils frei, ob sie ein zusammenhängendes Projekt oder einzelne Projekte für die jeweiligen Zielgruppen planen wollen. Wichtig ist den Projektinitiatoren, dass das Projekt möglichst passgenau und bedarfsgerecht in den beteiligten Schulen angedockt werden kann. Das heißt, die Arbeitsfelder der Surf Sicher Coaches können in jeder Schule sehr unterschiedlich gestaltet sein.